• EEBUS wird die gemeinsame Sprache für Smart Use of Energy bei Hausgeräten

  • EEBus und Energy@home demonstrieren gemeinsam mit ESMIG Consumer Energy Management mit dem gemeinsamen Kommunikationsprotokoll SPINE.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit der Initiativen EEBus und Energy@home wird auf dem diesjährigen Messeauftritt gemeinsam mit der europäischen Smart Meter Industrie demonstriert. Dies ist ein wichtiger Schritt in der Auflösung des Silodenkens und auf dem Weg zur zunehmenden Konvergenz der Kommunikationsstandards in der Energiewirtschaft und der Geräteindustrie sowie Homeautomation. Erst durch solche konvergenten Ansätze lassen sich Mehrwerte für den Kunden realisieren, welche die erhöhten Investitionen in intelligente Messsysteme rechtfertigen.

Der Schwerpunkt von EEBus – eine nachhaltige Interoperabilität im Home Energy Management – basiert auf einer gemeinsamen Sprache, die hersteller- und domainübergreifend als eine Art neutrales Datenmodell genutzt werden kann. Die von beiden Initiativen entwickelte neutrale Sprache wurde als nutzbare technische Implementierung konkret in SPINE (Smart Premises Interoperable Neutral-message Exchange) umgesetzt und ist Basis für die Gerätekommunikation auf der Utility Week Demo. SPINE ist zugleich auch eine bereits verfügbare Umsetzung von SAREF, dem von der europäischen Kommission vorangetriebenen EU Framework für Interoperabilität.

Die Standardisierung der SPINE Datenmodelle für Weiße Ware in dem europäischen Smart Appliance Standard prEN 50631 ist ein weiterer erreichter und wichtiger Meilenstein in dem Versprechen der beiden Initiativen, eine standardisierte Lösung voranzutreiben.

BSH, eines der führenden Unternehmen im Bereich der Weißen Ware und EEBus Mitglied, präsentierte auf der IFA Geräte aus der Home Connect Reihe, welche SPINE als Datenaustauschformat für Energie relevante Anwendungsfälle nutzen.

Whirlpool als größter Gerätehersteller weltweit und Energy@home Mitglied gab auf der Utility Week bekannt, dass auch sie die kontinuierliche Entwicklung und Übernahme dieser gemeinsamen Sprache, auf der SPINE aufgebaut ist, in vollem Umfang unterstützen. Dies zeigt den Erfolg in dem Bemühen um nachhaltige Interoperabilität.

Die SPINE Spezifikation steht in der aktuellen Version unter eebus.org zum Download bereit.

 

Die Pressemitteilung als Download (PDF): Hier herunterladen

________________________

Über die EEBUS Initiative e.V.:
Die als gemeinnütziger Verein organisierte EEBus Initiative steht für herstellerunabhängige Interoperabilität und Konnektivität im IoT (Internet of Things) mit Schwerpunkt auf Energiemanagement. Unsere Mitglieder sind ein Abbild der hierzu notwendigen Akteure innerhalb der relevanten Domains und formen somit eine einzigartige Plattform für Business im IoT. Entwicklern wird eine Toolbox zur Verfügung gestellt. Die erarbeiteten Spezifikationen werden Bestandteil internationaler Smart Grid und Smart Home Standards (z.B. in IEC und CENELEC), sowie Inhalt der Spezifikationen maßgeblicher internationaler Allianzen. Weitere Informationen finden Sie unter www.eebus.org.,auch eine aktuelle Mitgliederliste: https://www.eebus.org/eebus-initiative-ev/mitglieder/.
Für weitere Informationen und Bildmaterial:
EEBus Initiative e.V.
Steffen Brückner
Tel.:  +49 (0) 221 47 44 12–20
E-Mail: brueckner@eebus.org