Fraunhofer

www.fraunhofer.de

www.iwes.fraunhofer.de

Ansprechpartner: Dr. David Nestle
E-Mail-Adresse: david.nestle@iwes.fraunhofer.de

Forschen für die Praxis ist die zentrale Aufgabe der Fraunhofer-Gesellschaft. Die 1949 gegründete Forschungsorganisation betreibt anwendungsorientierte Forschung zum Nutzen der Wirtschaft und zum Vorteil der Gesellschaft. Vertragspartner und Auftraggeber sind

Industrie- und Dienstleistungsunternehmen sowie die öffentliche Hand.

Die Fraunhofer-Gesellschaft betreibt in Deutschland derzeit mehr als 80 Forschungseinrichtungen, davon 60 Institute. Mehr als 20 000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, überwiegend mit natur- oder ingenieurwissenschaftlicher Ausbildung, bearbeiten das jährliche Forschungsvolumen von 1,8 Milliarden Euro. Davon fallen 1,5 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Über 70 Prozent dieses Leistungsbereichs erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Knapp 30 Prozent werden von Bund und Ländern als Grundfinanzierung beigesteuert, damit die Institute Problemlösungen erarbeiten können, die erst in fünf oder zehn Jahren für Wirtschaft und Gesellschaft aktuell werden.

Internationale Niederlassungen sorgen für Kontakt zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen.

Mit ihrer klaren Ausrichtung auf die angewandte Forschung und ihrer Fokussierung auf zukunftsrelevante Schlüsseltechnologien spielt die Fraunhofer-Gesellschaft eine zentrale Rolle im Innovationsprozess Deutschlands und Europas. Die Wirkung der angewandten Forschung geht über den direkten Nutzen für die Kunden hinaus: Mit ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeit tragen die Fraunhofer-Institute zur Wettbewerbsfähigkeit der Region, Deutschlands und Europas bei. Sie fördern Innovationen, stärken die technologische Leistungsfähigkeit, verbessern die Akzeptanz moderner Technik und sorgen für Aus- und Weiterbildung des dringend benötigten wissenschaftlich-technischen Nachwuchses.

 

Die Forschungsgebiete des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystem-technik IWES umfassen das gesamte Spektrum der Windenergie sowie die Integration der erneuerbaren Energien in Versorgungsstrukturen.

Das Fraunhofer IWES wurde 2009 gegründet und ist aus dem ehemaligen Fraunhofer-Center für Windenergie und Meerestechnik CWMT in Bremerhaven sowie dem Institut für Solare Energieversorgungstechnik ISET e.V. in Kassel hervorgegangen.

Am Fraunhofer IWES arbeiten derzeit knapp 500 Wissenschaftler, Angestellte und Stu-denten. Das Jahresbudget betrug 2012 rund 32 Mio. Euro.

Mitglieder

Breaking News:

VDE Institut


Cat: Mitglieder

Schell


Cat: Mitglieder

VDA


Cat: Mitglieder

Schneider Electric


Cat: Mitglieder

Somfy GmbH


Cat: Mitglieder

Stiebel Eltron


Cat: Mitglieder

Viessmann


Cat: Mitglieder

Solar World


Cat: Mitglieder

EnBW


Cat: Mitglieder

Vaillant


Cat: Mitglieder

Kabel Deutschland


Cat: Mitglieder

Abb


Cat: Mitglieder

Intel


Cat: Mitglieder

STAWAG AG


Cat: Mitglieder

Telekom


Cat: Mitglieder

Bosch


Cat: Mitglieder

TÜV Süd


Cat: Mitglieder

BSH


Cat: Mitglieder

Miele


Cat: Mitglieder

HUF


Cat: Mitglieder

JUNG


Cat: Mitglieder

Gigatronik


Cat: Mitglieder

Wolf Heiztechnik


Cat: Mitglieder

alphaEOS


Cat: Mitglieder

ROCKETHOME


Cat: Mitglieder

KIWIGRID


Cat: Mitglieder

Greencom


Cat: Mitglieder

Danfoss


Cat: Mitglieder

Hager Group


Cat: Mitglieder

Murata


Cat: Mitglieder

Würth


Cat: Mitglieder

Fraunhofer


Cat: Mitglieder

V-ZUG


Cat: Mitglieder

Trilux


Cat: Mitglieder

BDH


Cat: Mitglieder

KACO


Cat: Mitglieder

GIRA


Cat: Mitglieder

Diehl Controls


Cat: Mitglieder

Liebherr


Cat: Mitglieder

Wurm Systeme


Cat: Mitglieder

Busch-Jaeger


Cat: Mitglieder

KEO


Cat: Mitglieder

TÜV Rheinland


Cat: Mitglieder

EON


Cat: Mitglieder

KOSTAL


Cat: Mitglieder

SMA


Cat: Mitglieder

E.G.O.


Cat: Mitglieder

Mennekes


Cat: Mitglieder

Atos Worldline


Cat: Mitglieder

VDE


Cat: Mitglieder

eaton


Cat: Mitglieder

Siegenia


Cat: Mitglieder
go to Archive ->

Aktuelles & Termine

Consumer Energy Management auf der European Utility Week

Weiße Ware setzt bei Smart Use of Energy auf SPINE.


The Thread Group and EEBus Create Liaison Agreement to Accelerate Adoption of Interoperable Solutions in Connected Home

SAN RAMON, Calif. & BERLIN--(BUSINESS WIRE)--Today the Thread Group and EEBus Initiative e.V. announced that the two alliances will collaborate in...


Sofortige Offenlegung des EEBus-Standards auch für Nicht-Mitglieder

Spezifikation 1.0 durch EEBus Initiative komplett zugänglich gemacht / Zahlreiche Geräte können zukünftig angesteuert werden / Globales Bündnis zielt...


BDH und EEBus Initiative forcieren digitale Heizung

Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) wird sich künftig in der EEBus Initiative e.V. engagieren.


EEBus Initiative demonstriert auf dem Mobile World Congress in Barcelona gemeinsam mit der Open Connectivity Foundation die globale Interoperabilität im Internet of Things

Konkrete Anwendungen mit echten Geräten / Wichtiger Schritt in Richtung einer Konvergenz der Standardisierungs-Initiativen / Stand auf der WMC:...


Sven Schreiber von SMA ist neues EEBus Vorstandsmitglied: „EEBus wird dezentrale Energiewende befeuern”

Auf der EEBus Mitgliederversammlung im Dezember wurde Sven Schreiber von SMA als neuestes Mitglied des EEBus Vorstandes bestätigt. Sven Schreiber ist...